Reisefinder
Reisezeit:
Reisekategorie:
Reiseland:
Suche:

Baukunst und Braukunst im Vogtland und Westböhmen

Reisebüro Schmidt GmbH, Wolfenbüttel

Die Spitzenstadt Plauen, die königlichen Anlagen in Bad Elster, Bäderarchitektur in Sachsen und im berühmten westböhmischen Bäderdreieck sowie die Weltcup-Ferienregion Klingenthal warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden! Das Vogtland besticht mit einer reizvollen Natur und charmanten kleinen Dörfern und altehrwürdigen Residenzstädten sowie kulinarischen Besonderheiten wie Griegeniffte, Bambes und Zuedelsupp, dazu ein frisch gezapftes Bier!

1.Tag: Anreise nach Plauen
Morgens Abfahrt und Anreise nach Plauen. Nach der Ankunft haben Sie Zeit für einen Spaziergang in der Altstadt. Abendessen im Hotel.

2.Tag: Plauen, Göltzschtal und das Vogtländische Meer
Am Vormittag erkunden Sie zunächst zu Fuß mit Ihrem Stadtführer die historische Altstadt. Am Neuen Rathaus vorbei geht es zum Vogtlandmuseum, weiter zum Malzhaus, zur ehrwürdigen St. Johanniskirche und zum Alten Rathaus mit seinem prachtvollen Renaissancegiebel. Im Herzen des Vogtlandes, unweit der Spitzenstadt Plauen liegt die Talsperre Pöhl, Sachsens drittgrößter Stausee. Bei einer Schifffahrt genießen Sie die landschaftliche Schönheit vom Wasser aus. Weiterfahrt zur Göltzschtalbrücke, dem beeindruckenden Viadukt, das ein Wahrzeichen des Vogtlandes ist, zur Besichtigung. Zum Abendessen sind Sie zurück im Hotel.

3.Tag: Traditions-Bäder und westböhmische Braukunst
Nach dem Frühstück begleitet Sie Ihr Reiseleiter über die Grenze ins benachbarte Tschechien. Bei einer landschaftlich schönen Fahrt im Weißen Elstertal entlang geht es zunächst nach Bad Elster. Das sächsische Staatsbad, das auf eine lange Tradition zurückblickt, lernen Sie bei einem Rundgang kennen, bevor Sie weiterfahren über die Grenze nach Franzensbad. Dort beeindruckt die Bäderarchitektur mit dem Kurpark, der zu einem Spaziergang und zur Einkehr einlädt. Am Nachmittag besuchen Sie die älteste Brauerei Westböhmens in Chodova Plana (Kuttenplan). Dort sind Sie zu einer Bierprobe eingeladen und können im Felsenrestaurant zu einem Snack einkehren. Rückfahrt nach Plauen zum Hotel und Abendessen.

4.Tag: Weltcupregion Klingenthal - Rückreise
Sie fahren nach Klingenthal. In der Weltcup-Ferienregion können Sie die Sprungschanze besuchen (Eintritt extra ca. € 5,00) . Mit der „WieLi-Erlebnisbahn“ fahren Sie auf den Anlaufturm und können sich in der Aussichtskapsel in die Lage der Skispringer vor dem Start veretzen. Am Nachmittag erfolgt die Rückreise.

Hotel-Info:

4* Hotel Alexandra in Plauen
Das familiär geführte Hotel liegt im Herzen von Plauen. Das Hotel ist geprägt vom Jugendstil, kombiniert mit klassisch italienischen Möbeln. Kulinarisch werden Sie verwöhnt mit regionaler, nationaler und internationaler Küche. Der Wellnessbereich mit Sauna und Whirlpool lädt zum Entspannen ein. Alle Zimmer sind mit dem Lift erreichbar und mit Dusche/Bad, WC, Telefon, Minibar, Radio, TV, Safe und Föhn ausgestattet

Vielfältige Erlebnisse:

  • Faszinierende Göltzschtalbrücke
  • Spitzenstadt Plauen
  • Schifffahrt auf dem Vogtländischen Meer
  • Weltcup-Ferienregion Klingenthal
  • Traditionsbäder Bad Elster und Franzensbad
  • Bierprobe in Westböhmens ältester Brauerei

Hinweise:

Gültiger Personalausweis erforderlich
Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen

Leistungen / Kinderermäßigungen
  • Busreise im DER SCHMIDT VIP-Liner
  • Getränke-Service und Mini-Küche
  • 3 x Übernachtung im 4* Hotel
  • 3 x Frühstücksbuffet
  • 3 x Abendessen (1 x als Buffet, 2 x als 3-Gang-Menü)
  • Stadtführung in Plauen, Bad Elster und Franzensbad
  • Schifffahrt auf der Talsperre Pöhl
  • Brauereiführung mit Bierprobe
  • ortskundige Reiseleitung bei den Tagesausflügen
    Eintrittsgelder sind nicht enthalten.
Termine
30.07.2020 - 02.08.2020
pro Person im Doppelzimmer bis 29.02.2020 429.00€
pro Person im Doppelzimmer ab 01.03.2020 459.00€
Einzelzimmer 45,00€

   

Bestellhotline
05341 - 84700
Individuelles
Angebot anfordern:

Anmietung & Gruppenreisen

Katalog Katalogbestellung